Microsoft Deployment Toolkit – Windows mithilfe eines MAK aktivieren

Sollten Sie kein KMS (Key Management Service) Server für eine automatische Windows Aktivierung benutzen aber im Besitz eines MAK’s (Multiple Activation Key) sein so können Sie auch damit Windows „verteilen und aktivieren“. Was muss aber eingestellt und beachtet werden?

Schritt 1:

Entsprechende Task Sequenz mit dem gewünschten Betriebssystem erstellen oder bereits eine fertige Task Sequenz nehmen. Unter „Custom Tasks“ zwei neue „Command Lines“ hinzufügen.

Command line 1 : Kann zum Beispiel „SetMak“ genannt werden.

Parameter : cscript.exe //B C:\Windows\System32\slmgr.vbs -ipk XXXX-XXXX-XXXX-XXXX

Start in: C:\Windows\System32

cscript ? Was ist das ?

„cscript“ wird bei Ausführung von VisualBasic scripts in einem DOS – Fenster benutzt. Der Parameter //B versteckt die ganzen Rückmeldungen und Fenster. Hier könnte man auch direkt CMD benutzten allerdings würde uns das slmgr Script Meldungen zurückliefern die erst bestätigt werden müssen (nervig wenn die Installation Vollautomatisch ablaufen soll).

slmgr? Das sagt mir nichts!

slmgr wurde von Microsoft für das Auslesen der Lizenzinformationen und aktivieren von Microsoft Produkten verwendet. Es schadet nicht sich einmal alle möglichen Befehle einzeigen zu lassen : slmgr.vbs /?

Der Parameter -ipk setzt den MAK (den wird anstatt den X Zeichen eingetragen haben) als Windows Key fest.

Command line 2: Kann zum Beispiel „ActivateWindows“ genannt werden.

Parameter: cscript.exe //B C:\Windows\System32\slmgr.vbs -ato

Start in: C:\Windows\System32

Hier wird der gesetzt Key aktiviert. So… und das wars im Grunde, Windows wird automatisch aktiviert 😉

MDT Windows Aktivierung

Hinweise:

Es muss eine aktive Internetverbindung während der Ausführung der Scripts bestehen.

Ich weiß das man den MAK Key auch in die Rules.ini eintragen kann. Dann würde Theoretisch nur der „ActivateWindows“ Punkt ausreichen. ABER! Ich habe diese Methode ausprobiert leider erfolglos.

Auch bei der Erstellung einer Task Sequenz kann der MAK eingetragen werden , hier hat es aber auch nicht funktioniert …. zumindest bei mir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.