Microsoft Deployment Toolkit – Windows Standby Einstellungen anpassen

Nach einer frischen Windows Installation wird Windows nach 15 min inaktivität in den Standby Modus versetzt. Diese Zeit oder Einstellung muss dann entsprechend manuell angepasst werden. Wieso lassen wir die Sache nicht einer Task Sequenz in MDT erledigen?

Schritt 1:

Entsprechende Task Sequenz mit dem gewünschten Betriebssystem erstellen oder bereits eine fertige Task Sequenz nehmen. Unter „Custom Tasks“ eine neue „Command Line“ hinzufügen.

Command line: Kann zum Beispiel „Disable Standby“ genannt werden.

Parameter : cmd.exe /c powercfg.exe -change -standby-timeout-ac 0

Start in: C:\Windows\System32

powercfg ? Was ist das ?

Mit Powercfg.exe können Energieeinstellungen verwaltet werden. Die Optionen für den Ruhezustand und Standby können damit angepasst werden. Es schadet nicht sich einmal alle möglichen Befehle einzeigen zu lassen : powercfg /?

Die Parameter:

„-change“ Leitet eine Änderung der Energieoptionen ein

„-standby-timeout-ac 0“ Verweist auf die Zeiteinstellung für die Standby Funktion wenn der Rechner im Netzbetrieb läuft und deaktiviert diese.

So… und das wars im Grunde. Die Standby Einstellungen werden im unterem Beispiel deaktiviert.

StandbyDeaktivieren

Hinweise:

Man kann natürlich statt die Standby Funktion ganz zu deaktivieren einfach entsprechend eine höhere Zeit setzen. Die Einheit wird in Minuten angegeben.

Zwischen dem Ruhezustand und Standby muss noch unterschieden werden.Um den Ruhezustand zu ändern wird der Befehl powercfg-h [on/off] verwendet.

ac setzt die Zeit über den Netzbetrieb fest / dc setzt die Zeit über den Akkubetrieb fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.